Indeed Unternehmensprofil: Ein Guide zu Ihrem erfolgreichen Employer Branding Profil

Indeed Unternehmensprofil: Ein Guide zu Ihrem erfolgreichen Employer Branding Profil

Die Jobsuchmaschine Indeed gehört sowohl in Deutschland als auch weltweit mit 250 Millionen Unique Users pro Monat zu den meistgenutzten Jobbörsen. Für Jobsuchende bietet Indeed den großen Vorteil, Jobs aus mehr als nur einer Jobbörse auszuspielen. Der Grundsatz einer Jobsuchmaschine ist die Zusammenstellung möglichst vieler Jobs aus unterschiedlichen Jobbörsen, um das relevanteste Ergebnis für die Stellensuche zu erzeugen. Einer der größten Vorteile für Arbeitgeber ist sicherlich die Reichweite der Stellenbörse – gleichzeitig bietet Indeed jedoch auch zahlreiche kostenfreie Angebote, um die Präsenz der eigenen Arbeitgebermarke zu verdeutlichen. Neben kostenfreien Stellenanzeigen im einfachen Textformat gibt es auch die Möglichkeit, ein kostenfreies Unternehmensprofil anzulegen. Was das genau ist, welche Vorteile es bietet und wie Sie ein erfolgreiches Arbeitgeberprofil bei Indeed anlegen, erklären wir in diesem Guide.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Indeed Unternehmensprofil und wer kann es nutzen?

Ein Unternehmensprofil bei Indeed kann grundsätzlich jeder Arbeitgeber veröffentlichen, der Stellenanzeigen über die Jobbörse schaltet. Hier können alle wichtigen Informationen rund um das Unternehmen, die offenen Jobs und den Bewerbungsprozess veröffentlicht werden. Ein solches Unternehmensprofil soll die Employer Brand darstellen und stärken. Es soll die Sichtbarkeit erhöhen und Kandidaten überzeugen. Besonders durch die aktuellen Herausforderungen durch den Fachkräftemangel sehen sich viele Arbeitgeber an dieser Stelle vor großen Hürden. Employer Branding und das Erhöhen der Sichtbarkeit sorgen dafür, dass sie sich von ihrer Konkurrenz abheben können. Die Besonderheit bei einem Arbeitgeberprofil bei Indeed ist die Kooperation mit Glassdoor. Sowohl Bewertungen von Mitarbeitern und Bewerbern als auch Informationen zum Gehalt eines Jobs werden auf der Bewertungsplattform veröffentlicht und zum Indeed Unternehmensprofil übertragen.

Wie ist ein Unternehmensprofil bei Indeed aufgebaut?

indeed Unternehmensprofil

Möchten Sie ein Indeed Unternehmensprofil anlegen, können Sie das nach Schaltung Ihrer ersten Stellenanzeige tun. Sie benötigen lediglich einen Arbeitgeber-Account und die wichtigsten Infos zu Ihrem Unternehmen. Diese Inhalte umfasst das Profil:

Allgemeine Infos zum Unternehmen

indeed Unternehmensprofil – Infos zum Unternehmen

Zunächst geben Sie eine allgemeine Übersicht über Ihr Unternehmen, damit Bewerber sich ein grundlegendes Bild von Ihren Leistungen machen können. Neben der Unternehmensgröße, dem Gründungsjahr, der Branche und Ihren Umsätzen können Sie einen Link zu Ihrer Website oder Karriereseite einfügen und eine kurze Beschreibung Ihres Unternehmens veröffentlichen. Integrieren Sie hier neben Ihren Leistungen auch Punkte, die Sie als Arbeitgeber ausmachen und Werte, für die Sie stehen. Der „Mehr erfahren“ Button linkt zum Reiter „Wer wird sind“ und zu Ihrer eigenen Newsseite. Hier können Sie aktuelle Entwicklungen zu Ihrem Unternehmen veröffentlichen und mit potenziellen Kandidaten teilen. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre Employer Brand detailliert darzustellen. Erzählen Sie etwas über Ihre Werte, besondere Benefits für Ihre Mitarbeiter und zeigen Sie Ihre Mitarbeiter bei der Arbeit oder auf Firmenevents. Auch Verlinkungen zu Ihren Social-Media-Kanälen können Sie hier integrieren – in der Premiumvariante ist auch ein Recruiting Video möglich.  

Aktuelle Stellenanzeigen

indeed Unternehmensprofil – Jobs in Ihrer Nähe

Als Jobsuchmaschine legt Indeed natürlich den größten Wert auf die Jobs, die Sie aktuell besetzen. Dieser Teil Ihres Unternehmensprofils wird automatisch generiert und auf den Standort Ihrer potenziellen Bewerber zugeschnitten. Durch die Kooperation mit Glassdoor erscheint an dieser Stelle auch eine Einschätzung zum voraussichtlichen Gehalt für den offenen Job. Suchen Sie aktuell mehrere neue Mitarbeiter, können Interessenten die Anzeigen nach Abteilungen filtern.

Bewertungen von Mitarbeitern und Bewerbern

indeed Unternehmensprofil – Bewertungen von Mitarbeitern und Bewerbern

Bewertungen sind für Bewerber eine der wichtigsten Entscheidungsgrundlagen in der Jobsuche geworden. Gerade die jüngere Generation sucht nicht einfach nur nach einem Job, um Geld zu verdienen. Bewerber möchten sich mit ihrem Job und ihrem Arbeitgeber identifizieren können – die Arbeit soll Spaß machen. Es gibt zahlreiche Faktoren, die für diese Entscheidungsfindung eine Rolle spielen können. Bei Indeed sind Bewertung deshalb in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt: Work-Life-Balance, Vergütung und Leistungen, Jobsicherheit und Karriere, Management und Unternehmenskultur. Zu jeder Kategorie können aktuelle und ehemalige Mitarbeiter Infos veröffentlichen und eine Bewertung abgeben. Als Arbeitgeber haben Sie die Möglichkeit, auf Bewertungen zu antworten.

Fragen & Antworten rund um das Unternehmen

indeed Unternehmensprofil – Fragen & Antworten

Dieser Bereich hebt das Arbeitgeberprofil bei Indeed klar von Profilen bei anderen Jobbörsen ab. Interessenten können hier ihre Fragen zum Bewerbungsprozess, zum Arbeitgeber oder zur Arbeitsatmosphäre stellen. Antworten können sowohl Sie als Arbeitgeber als auch Mitarbeiter, die eigene Erfahrungen gemacht haben. Bewerber erhalten einen besonders realistischen und authentischen Einblick in die Arbeit bei diesem Unternehmen und können sich so gut auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten oder ihre Bewerbung entsprechend ausrichten. Persönlicher Kontakt steht hier im Vordergrund.

Das Vorstellungsgespräch

indeed Unternehmensprofil – Infos Vorstellungsgespräch

In diesem Bereich geht es um Erfahrungen von Bewerbern. Ähnlich wie bei den Bewertungsportalen kununu und Glassdoor können Interessenten hier einen detaillierten Einblick in den Bewerbungsprozess erhalten. Die Zeiten, in denen Bewerber sich auf alle Eventualitäten vorbereiten und mehr oder weniger Angst vor einem Bewerbungsgespräch haben mussten, sind vorbei. Vielmehr geht es darum, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich gegenseitig kennenlernen und herausfinden können, ob eine Zusammenarbeit in der Zukunft funktionieren kann, ob die persönlichen Werte mit denen des Unternehmens zusammenpassen. Auch die Dauer des Bewerbungsprozesses wird hier ermittelt – ein Anreiz, eine positive Candidate Experience zu bieten.

Bewertungsbogen für das Vorstellungsgespräch

Bewertungsbogen für das Vorstellungsgespräch

Jetzt kostenfrei in Mailing-Liste eintragen und Sofort-Download sichern.

Was kostet ein Employer Branding Profil bei Indeed?

Die Standardvariante des Unternehmensprofils ist bei Indeed kostenlos. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie bereits eine Stellenanzeige über die Jobbörse schalten. Alle wichtigen Funktionen sind in dieses Profil integriert: Ihre „Über Uns“-Seite, Infos zu Ihrem Unternehmen im Überblick sowie Fotos. Außerdem können Sie auf Bewertungen antworten, die Bewerber oder Mitarbeiter Ihnen geben und Fragen zu Ihrem Bewerbungsprozess beantworten.

Möchten Sie zusätzlich ein Recruiting Video einbinden oder Ihre Stellenanzeigen und Bewertungen hervorheben, sollten Sie zur Premiumvariante greifen. Außerdem finden Sie hier erweiterte Analysen zu den Interessenten, die Ihnen folgen. Zusätzlich dazu erhalten Sie im Branding-Paket Select noch ein erweitertes Profil bei Glassdoor. Die Preise für die Premiumpakete erfahren Sie von Indeed selbst. Sie können auf der Website eine unverbindliche Anfrage stellen.

Warum lohnt es sich, ein Unternehmensprofil anzulegen?

Das Unternehmensprofil bei Indeed ist sehr fokussiert auf Bewertungen – sowohl von Mitarbeitern als auch von Bewerbern. Einige Arbeitgeber sehen hierin sicherlich eher negative als positive Argumente: Negative Bewertungen können der Arbeitgebermarke schaden und die Präsenz des Profils lässt sich nur schwer steuern. Ist es also nicht sinnvoller, auf andere Arbeitgeberprofile zu setzen, die sich besser beeinflussen lassen?

Wir sehen die bewerberzentrierten Unternehmensprofile eher als Anreiz, Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsumfeld zu bieten und eine positive Candidate Experience im Bewerbungsprozess anzubieten. Schließlich geht es darum bereits seit Jahren, wenn Unternehmen erfolgreich im Recruiting sein möchten. Ein authentisches Profil, bei dem Bewertungen veröffentlicht werden, auf die Sie als Arbeitgeber reagieren können, ist sicherlich überzeugender als ein perfekt optimiertes Image, das jedoch auch unpersönlich wirkt. Zudem können Sie sich durch Bewertungen mit Kritik stetig weiter verbessern – konstruktive Kritik kann Ihren Auftritt als Arbeitgeber deutlich verbessern. Setzen Sie Ideen von Bewerbern oder Mitarbeitern um, fühlen sie sich wertgeschätzt und ernst genommen.

Die Gründe für ein Arbeitgeberprofil bei Indeed im Überblick:

  • Authentischer Auftritt
  • Persönliche Interaktion mit Mitarbeitern und Bewerbern
  • Potenzial, die Arbeitgebermarke zu verbessern
  • Reichweite des Stellenportals

3 Geheimtipps für ein erfolgreiches Indeed Unternehmensprofil

Kooperation mit Glassdoor

2020 sind Indeed und Glassdoor eine Geschäftspartnerschaft eingegangen. Ähnlich wie Xing und kununu haben auch diese beiden Portale sich zusammengeschlossen und bieten jetzt plattformübergreifende Inhalte an. Bewertungen, die bei Glassdoor veröffentlicht werden, erscheinen auch im Unternehmensprofil bei Indeed. Gleichzeitig sind Stellenanzeigen, die bei Indeed geschaltet werden, bei Glassdoor zu finden. Die Reichweite für Unternehmen steigt dadurch deutlich. Zudem ist es jedoch wichtig, beide Plattformen im Blick zu halten. Sie sollten in jedem Fall Ihre Präsenz bei Glassdoor prüfen, bevor Sie Ihr Unternehmensprofil bei Indeed veröffentlichen.

Die Candidate Experience im Fokus

Stellen Sie den Weg Ihrer Bewerber durch den Bewerbungsprozess in den Mittelpunkt. Mit Ihrem Arbeitgeberprofil erreichen Sie Interessenten, die sich vor der Bewerbung genauer über Sie als Arbeitgeber und über Ihren Einstellungsprozess informieren möchten. Je offener Sie an dieser Stelle sind, desto mehr profitieren Sie von gut vorbereiteten Bewerbern. Mit Informationen zum Ablauf der Bewerbungsgespräche, üblichen Fragen im Gespräch oder Aufgaben, auf die sich Interessenten vorbereiten sollten, nehmen Sie gleichzeitig die Nervosität. Das bringt nicht nur Ihnen Pluspunkte ein, sondern sorgt auch dafür, dass Bewerber in ihren Gesprächen offener und authentischer sind. So können Sie besser herausfinden, wer wirklich zu Ihrem Unternehmen passt.

Authentische Darstellung der Arbeitgebermarke

Durch die Veröffentlichung der Bewertungen und der Möglichkeit, Fragen zum Bewerbungsprozess zu beantworten, zeigen Sie sich Bewerbern auf einem persönlichen Level. Dieses Verhältnis sollten Sie auch bei der Präsentation Ihrer Employer Brand beibehalten. Formulieren Sie die Informationen über Ihr Unternehmen weniger mit der Intention, ein glänzendes Image zu präsentieren. Legen Sie den Fokus eher darauf, einen realistischen Einblick in den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmen zu geben. Wie können Benefits wie zum Beispiel regelmäßige Weiterbildungen konkret umgesetzt werden? Zeigen Sie beispielsweise Mitarbeiter, die sich dadurch innerhalb Ihres Unternehmens weiterentwickelt haben.

Mehr Sichtbarkeit und Persönlichkeit bei Indeed

Im Recruiting geht es immer mehr um authentisches Auftreten. Wer sich von einer offenen und persönlichen Seite zeigt, überzeugt Bewerber und hebt sich gegenüber der Konkurrenz ab. Da sich Bewerber durch den Fachkräftemangel in einer komfortablen Position befinden, können sie immer mehr den Ton in ihrer Jobsuche angeben – sie wünschen sich persönliches und authentisches Auftreten. Ein Unternehmensprofil bei Indeed bietet die Möglichkeit, Ihre Arbeitgebermarke zu präsentieren, aber gleichzeitig besonders authentisch aufzutreten, indem Sie Fragen beantworten und Bewertungen von Mitarbeitern und Bewerbern veröffentlichen. Zugegeben – dieser Ansatz erfordert eine gesunde Portion Mut. Dieser Mut kann jedoch durch authentische Bewerber belohnt werden, die wirklich zu Ihrer Arbeitgebermarke passen.  

Jetzt Bewerber gewinnen!

Mit uns können Sie sich auf einen höheren Rücklauf an Bewerbungen freuen.
Bei einer kostenfreien Erstberatung geben wir Ihnen gerne eine realistische Einschätzung für Ihre Stellenanzeige. Sie können sich über besten Service freuen, damit Sie Ihren Wunschkandidaten finden.

Ich freue mich auf unser Kennenlernen!

Ihr Ralph Adrian
Experte für Online-Stellenanzeigen bei Personalturm

Kostenfreie Erstberatung vereinbaren
Ralph Adrian – Experte für Online-Stellenanzeigen bei Personalturm