Kriterien zur Bewerberauswahl – 5 Tipps zur Entscheidung

Kriterien zur Bewerberauswahl – 5 Tipps zur Entscheidung

Den richtigen Mitarbeiter aus zahlreichen Bewerbungen herauszufiltern, ist nicht immer einfach. Oft sind mehrere Kandidaten für die Stelle qualifiziert und haben gleichzeitig im Bewerberauswahlverfahren überzeugt. Wie sollen Personaler schlussendlich aber die finale Entscheidung treffen? Grundsätzlich ist es hilfreich, im Vorhinein Kriterien zur Personalauswahl festzulegen und außerdem einen Plan zu erstellen, an dem man sich für die Entscheidungsfindung orientieren kann. Wir möchten Ihnen heute zeigen, wie ein solcher Prozess aussehen kann.

Inhaltsverzeichnis

So fällt die Entscheidung anhand Ihrer Bewerberauswahl Kriterien leichter

Um sich für die optimale Bewerberauswahl an etwas orientieren zu können, ist es sinnvoll, einen standardisierten Prozess zu erarbeiten. So haben Sie jederzeit eine Gedankenstütze in schwierigen Bewerbungsprozessen. Wir haben 5 Tipps erarbeitet, mit denen Ihnen die Entscheidung etwas leichter fallen soll.

1. Definieren Sie Ihre Kriterien zur Auswahl

Auch wenn Sie sich bei diesem Punkt wahrscheinlich denken, dass er selbstverständlich ist, möchten wir ihn nicht unerwähnt lassen. Die Definition der Kriterien für die Bewerberauswahl sollte in jedem Auswahlprozess der erste Schritt sein. Überlegen Sie sich, welche Kriterien genau für diesen Job wichtig sind. Formale Kriterien wie die Vollständigkeit der Bewerbung oder die Gestaltung der Unterlagen spielen sicherlich für jeden Job eine Rolle. Für manche Jobs kann es jedoch besonders wichtig sein, dass im Berufsweg des Bewerbers ein roter Faden zu finden ist – für andere Jobs, in denen zum Beispiel Quereinsteiger beliebt sind, ist dieser rote Faden in den Bewerbungsunterlagen eher unwichtig. Legen Sie außerdem mehr Wert auf die fachlichen Qualifikationen oder auf das Auftreten und die Persönlichkeit des Bewerbers? All diese Fragen sollten Sie beantworten, bevor Sie in den Bewerbungsprozess starten.

2. Gehen Sie die klassischen Wege zur Bewerberauswahl

Um den perfekten neuen Mitarbeiter zu finden, müssen es nicht immer die neusten und spannendsten Methoden sein. Oft reicht es einfach aus, die klassischen Wege zu gehen und Bewerber in einem Vorstellungsgespräch oder Telefoninterview kennenzulernen. Solange Sie Ihre Kriterien zur Bewerberauswahl klar definiert haben und eine Methode zur Überprüfung dieser Kriterien nutzen, etwa einen Bewertungsbogen für das Vorstellungsgespräch, sind Sie auf der sicheren Seite.

Bewertungsbogen für das Vorstellungsgespräch

Bewertungsbogen für das Vorstellungsgespräch

Jetzt kostenfrei in Mailing-Liste eintragen und Sofort-Download sichern.

3. Lassen Sie zusätzliche Auswahlverfahren nicht unbedacht

Haben die klassischen Methoden zur Bewerberauswahl noch nicht ausgereicht, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können, können Sie eine weitere Bewerbungsrunde durchführen. Mit weiteren Methoden, etwa einem Assessment Center, einem Probearbeitstag oder entsprechenden Testverfahren, können Sie die interessanten Kandidaten weiter auf die Probe stellen und sie näher kennenlernen. Auch die Bewerber haben hier den Vorteil, die Denk- und Arbeitsweise des potenziellen Arbeitgebers besser einschätzen zu können. Anhand dieser zusätzlichen Auswahlverfahren können Sie die wichtigen Kriterien detaillierter überprüfen.

4. Holen Sie sich eine zweite Meinung ein

Wie in vielen anderen Bereichen kann es auch in der Bewerberauswahl sinnvoll sein, sich eine zweite Meinung einzuholen. Hat sich ein Prozess in die Länge gezogen, sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Eine weitere Meinung kann den dringend benötigten frischen Wind geben. Auch, wenn Sie bereits eine Entscheidung für sich getroffen haben, kann es helfen, diese Entscheidung noch einmal bestätigen zu lassen. Wer würde sich dazu besser eignen als jemand aus dem zukünftigen Team des Bewerbers? Fragen Sie die Teamleitung oder auch die Mitglieder des Teams nach ihrer Einschätzung. Wurde ein Probearbeitstag mit zwei besonders interessanten Kandidaten durchgeführt, ist das Feedback der Kollegen essenziell. Aber auch nach mehreren Vorstellungsgesprächen kann das Vier-Augen-Prinzip zur Entscheidungsfindung beitragen.

4. Stehen Sie hinter Ihrer Entscheidung

Die finale Entscheidung für einen neuen Mitarbeitern erfordert immer auch eine Portion Mut. Viele Recruiter stellen sich die Frage, ob sie wirklich alle Kriterien richtig geprüft haben und sorgen sich vor zukünftigen Problemen im Falle einer Fehlbesetzung. Natürlich kann es immer wieder vorkommen, dass eine Stelle falsch besetzt wurde – im Recruiting geht es schließlich nicht darum, in die Zukunft sehen zu können, auch wenn viele das sicherlich gerne könnten. Seien Sie sich bewusst, dass es den perfekten Kandidaten nicht gibt. Durch Ihren Bewerbungsprozess und die Auswahlkriterien haben Sie so viele Eventualitäten wie möglich aus dem Weg geräumt und eine fundierte Entscheidung getroffen. Stehen Sie dazu.

Bewerten Sie die Kriterien zur Bewerberauswahl in jedem Prozess neu

Jeder Job ist anders. Mal sind Hard Skills der entscheidende Faktor für die Entscheidung, mal sind es eher die Soft Skills und manchmal ist es auch die Persönlichkeit des Bewerbers. Auch das Team, in dem der Job zu besetzen ist, spielt hier eine Rolle. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kriterien zur Bewerberauswahl vor jedem Auswahlprozess neu zu bewerten und sie auf den aktuellen Job anzupassen. Nur so können Sie sich sicher sein, schlussendlich eine fundierte Entscheidung treffen zu können und einen neuen Mitarbeiter zu finden, der nicht nur fachlich, sondern auch persönlich in das Unternehmen passt.

Jetzt Bewerber gewinnen!

Mit uns können Sie sich auf einen höheren Rücklauf an Bewerbungen freuen.
Bei einer kostenfreien Erstberatung geben wir Ihnen gerne eine realistische Einschätzung für Ihre Stellenanzeige. Sie können sich über besten Service freuen, damit Sie Ihren Wunschkandidaten finden.

Ich freue mich auf unser Kennenlernen!

Ihr Ralph Adrian
Experte für Online-Stellenanzeigen bei Personalturm

Kostenfreie Erstberatung vereinbaren
Ralph Adrian – Experte für Online-Stellenanzeigen bei Personalturm